show sidebar & content

Dubais stille Arbeiter

Wenn man sich einmal klar macht, dass die über 100 Wolkenkratzer in der Dubai Marina in knapp 8 Jahren gebaut wurden und “nebenbei” die Küstenlinie Dubais durch The Palm, The Deira Palm, The Jebel Ali Palm und The World knapp verzehnfacht wurde, dann fragt man sich: Wer baut das alles?

Die Antwort ist verhältnismäßig einfach: Tausende Gastarbeiter. Sie kommen aus Pakistan, Indien, Ägypten, Sri Lanka und aus China und erhalten einen Arbeitsvertrag für drei Jahre. In dieser Zeit leben sie in abgeschotteten Lagern ausserhalb der Städte in Wohnsiedlungen unter Bedingungen, die europäische Standards kaum treffen.

Allerdings geht es vielen von Ihnen in den Vereinigten Arabischen Emiraten wesentlich besser als zu Hause. Dies kann man erst beurteilen, wenn man selbst gesehen hat, wie diese Menschen in ihrem Heimatland leben.

Dennoch hinterlässt ein Besuch in diesen Wohnstädten angesichts der schillernden Pracht der Innenstädte einen faden Nachgeschmack.

111 / Das " Marina " Projekt in Dubai
111 / Das " Marina " Projekt in Dubai unterstuetzt und realisiert von Emaar Properties
111 / Das " Marina " Projekt in Dubai
111 / Monorail Bau in Dubai
111 / Das Dubai " Marina " Projekt
AAF_1_9D28758_2
111 / Arbeitersiedlung in Dubai
111 / Arbeitersiedlung in Dubai