show sidebar & content

Wrestling out of the Ghetto

Mitten in der Stadt – genau gegenüber des Grand Hyatt Hotels – treffen sich jeden Freitag nach dem Nachmittagsgebet tausende von Pakistani, um auch in der Fremde ihren traditionellen Bräuchen nachzugehen. Der pakistanische Ringkampf unterscheidet sich vom klassischen Ringen dadurch, dass die Kämpfer nur einen Griff setzen und versuchen, ihren Gegner damit festzuhalten und ihn aber gleichzeitig abzuschütteln.
Was langweilig klingt, entwickelt sich nach einigen Vorkämpfen zu einem dramatischen Sportwettkampf, weil in der zweiten Runde die unterlegenen Gegner versuchen mit doppeltem Ehrgeiz und angestachelt von der Zuschauermenge die Scharte vom ersten Kampf auszuwetzen.

Angenehmer Nebeneffekt: Die Superstars der Szene ziehen am Freitagabend von den zufriedenen Fans Ihrer Mannschaft nochmals einen kompletten Wochenlohn für sich und ihr Team.

ABG__9D15791.jpg
ABH__9D27591.jpg